Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Konturen Noir | November 24, 2017

Top-

Top-

Massimo Carlotto – Per tutto l’oro del mondo

| Auf 15, Dezember 2015

Editore E/O Collana Dal Mondo
Jahr 2015
Noir Genre
192 Seiten – Taschenbuch

copertina_1524Liebe Leserinnen und Leser,
der vorherige "Die Band von Liebhabern" hatte eine endgültige weit offen hinterlassen.
Giorgio Pellegrini. vorübergehend von unserem geliebten drei Herzen Outlaws begnadigt, Er weiß nicht mehr verdient, gefunden werden und ordnungsgemäß bestraft werden. Die "Gnade" bedeutet lediglich, dass das Treffen wird verschoben. Marco Buratti, Benjamin Rossini und Max-Speicher nicht vergessen, Warten auf den Moment, um die Rechnung zu begleichen.
Ich erwartete, genau diese Zeit in dem neuen Kapitel der Serie dell'Alligatore "für alles Gold in der Welt" . Aber der Autor desorientiert mich und gibt eine andere Geschichte, bevor Giorgio Pellegrini seine Rechnung bezahlen.
Eine wahre Geschichte und grausam, die ihre Wurzeln in den sozialen Kontext des Nordostens hat.
Ein Raubüberfall in einem Haus, in der schlechteste Weg endet. Um Haut Gastone Oddo verlassen, Die Besitzer des Hauses, und Luigina, ihr Herrscher (Verlassen seinem Sohn Sergio von zwölf).
Nach zwei Jahren der Raub Marco Buratti sie kontaktiert, um herauszufinden, die Schuldigen der Tragödie, aber zunächst nicht die Alligator nicht akzeptieren. Er wird später tun, wenn sein Herz Outlaws wird verstehen, dass das eigentliche Ziel ist es, die Schuldigen und einzige Grund für zu finden, suchen und zu erhalten, gerecht, obwohl spät und zu kompensieren Luigina, eine gute Zukunft zu garantieren, Sein Sohn Sergio verwaisten.
"Vielleicht kann ich die Idee, dass die Wahrheit bleibt Verschütteten nicht ertragen", sagte ich mit erhobener Stimme,"Oder, dass es ein Opfer hat auch einen Sohn zu und das Risiko, dass sich für die Ewigkeit zerrissen".
"Ich verstehe", schnappte er sich noch einmal zu Fuß gehen. "Wir können nicht die andere Partei". "Wir haben unsere Regeln" Ich wies darauf hin,.
Was wird aus der Untersuchung kommen, wird nicht eine inoffizielle Rahmen erhebend sein.
Wie immer im Namen Gottes Geld, in diesem Fall durch Gold vertreten, Es muss nicht vor nichts zurück,. Es gibt keinen Tod oder Rache, nimmt, in der Tat im Namen des Todes und der Rache, dass das Bild nicht erbaulich entdeckt seinem natürlichen Lebensraum.
Die Protagonisten dieser Geschichte sind in dem am meisten ungeahnte gesagt, es kann sein,.
Zeigen Sie eine Fassade und in der Tat ihre Hände und ihre Meinung in der Kriminalität, die ihre Wurzeln in einem Gebiet haben, so nah an uns, Wurzeln gut befestigt und stabil ein Trugbild ihrer vollständigen Beseitigung zu machen. Wird nie passieren?
Viele der Protagonisten wird bitter für ihre Tätigkeit zu zahlen, gibt es diejenigen, die Opfer Henker zu werden, um wieder auf, ein Opfer in einem Spiel und Rollentausch verheerenden gehen.
Zum Abschluss der Veranstaltung wird ein Verrat. "Es war die perfekte Lösung zur Hand" .
Mi piace moltissimo la definizione che si autoattribuiscono Buratti, Benjamin und Max. sie "vogelfrei hearts" nennen sich selbst.
Ich mag es, weil zunächst das Wort Herz, die er der Teil des Körpers, die immer Emotionalität legen, Leidenschaften, Zuneigung. Und’ wahr, dass im Leben benutzen wir oft Logik und Konkret, aber das Herz sollte muss und eine wichtige Rolle haben,, bestimmend. Und es ist, dass die oft nutzen Sie unsere drei. In der Geschichte gesagt, nicht, um die Herausforderung anzunehmen, eine Gewinn- und Verlustrechnung, sondern endlich Gerechtigkeit für die Opfer zu machen, um Menschen, die sich in der falschen Ort zur falschen Zeit gefunden haben.
Und dann verbieten, nicht nur durch das Gesetz der Gerechtigkeit, sondern auch und vor allem durch das Gesetz der neuen globalisierten Kriminalität.
"Die ungeschriebenen Gesetze, die die Rechtswidrigkeit dominieren komplex und nicht leicht zu interpretieren waren. Sie gehörten zu einer Welt, gefährdete, mit denen wir angehören. Die globalisierte Verbrechen, das der Moderne vertreten waren alle beseitigt, der einzige Regelelement zwischen den Organisationen waren die Machtverhältnisse. Wir gehörten zu den wenigen verbleibenden freien Menschen, sich strikt an die Regeln. Es war der einzige Weg, die Schwachen zu schützen und den Opfern. Und das Gewissen ".
In dieser neuen Tranche Du Marco Buratti Calvados und den geliebten Blues-Musik mit einer interessanten und weitere Liste von großartigen Songs zu beenden. Und sogar eine neue Liebe. "Ich wollte, zu geben und zu empfangen Liebe, Zuneigung. Küssen und Liebkosungen ". Eine gequälte Liebe. Es konnte nicht anders für den Geist beunruhigt dell'Alligatore sein. Und im Grunde, die wir lieben es, damit die Leser.
Wann immer Carlotto kann durch seine Worte und seine Bücher erzählen eine Realität, dass wir oft vergessen,, Gewohnheit, und / oder weil mit so viel Informationen überladen, die wir aus aller Welt erhalten. Vergessen beiseite bedeuten, beiseite, während Kriminalität setzt seine Arbeit fort entwickelnden kriminellen und die Schaffung von mehr und mehr eine Spirale, in der Realität erstickt ehrlich und fleißig. Gewiß, ich weiß nicht, wie das alles verschwinden, Ich weiß, ist, dass ich auch weiterhin die Geschichten von Carlotto und jemanden wie ihn Märchen mit einem Stil, ohne Schnickschnack zu lesen gewisse Realitäten, direkte und Geschichten, die, auch wenn sie die Verwendung von Zeichen Erfindung zu machen haben nichts erfunden, aber es gibt sehr präsent.
Im Finale von "für alles Gold in der Welt" einen wesentlichen Hinweis darauf, was im nächsten Kapitel in der Serie, die ich kann nicht warten, um zu lesen passieren zu finden.
Ich für jetzt kann ich nur raten, die dies lesen erwartet die Fortsetzung.

Cecilia Dilorenzo


Der Schriftsteller:
Massimo Carlotto è nato a Padova nel 1956. Entdeckt von dem Schriftsteller und Kritiker Grazia Cherchi, debütierte in 1995 mit dem Roman The Fugitive, pubblicato dalle Edizioni E/O e vincitore del Premio del Giovedì 1996. Per la stessa casa editrice ha scritto: Arrivederci amore, ciao (secondo posto al Gran Premio della Letteratura Poliziesca in Francia 2003, finalista all’Edgar Allan Poe Award nella versione inglese pubblicata da Europa Editions nel 2006), La verità dell’Alligatore, Il mistero di Mangiabarche, Le irregolari, Nessuna cortesia all’uscita (Premio Dessì 1999 e menzione speciale della giuria Premio Scerbanenco 1999), Il corriere colombiano, Il maestro di nodi (Scerbanenco Auszeichnung 2003), Nichts, più niente al mondo (Premio Girulà 2008), Die dunkle Unermesslichkeit des Todes, Nordest con Marco Videtta (Auszeichnung Auswahl Stall 2006), La terra della mia anima (Premio Grinzane Noir 2007), Cristiani di Allah (2008), Perdas de Fogucon i Mama Sabot (Premio Noir Ecologista Jean-Claude Izzo 2009), L’amore del bandito (2010), Alla fine di un giorno noioso (2011), Die Welt ist mir nichts schuldig (2014), la fiaba La via del pepe (2014) e il romanzoLa banda degli amanti (2015).
Sempre per le Edizioni E/O cura la collezione Sabot/age.
Per Einaudi Stile Libero ha pubblicato Mi fido di te, scritto assieme a Francesco Abate, Respiro corto,Cocaina (con Gianrico Carofiglio e Giancarlo De Cataldo) und, con Marco Videtta, i quattro romanzi del cicloLe Vendicatrici (Ksenia, Eva, Sara e Luz).
I suoi libri sono tradotti in molte lingue e ha vinto numerosi premi sia in Italia che all’estero. Massimo Carlotto è anche autore teatrale, sceneggiatore e collabora con quotidiani, riviste e musicisti.

Schlagworte